Abschied Lienesch

Bernard Lienesch in den Ruhestand verabschiedet

Nach 35 Jahren Dienst im SKM – Kath. Verein für Soziale Dienste in Osnabrück e.V. wurde der langjährige Geschäftsführer der Sozialen Dienste SKM gGmbH, Bernard Lienesch, Ende Juli von Vorstand, Geschäftsführung und Mitarbeitern in den Ruhestand verabschiedet.

Sein Name ist untrennbar mit der Hilfe und Unterstützung für wohnungslose Menschen in Osnabrück verbunden. Neben der Tätigkeit als Geschäftsführer der Wohnungslosenhilfe war er stellvertretender Geschäftsführer des SKM Osnabrück und hat das Beschäftigungsprojekt MÖWE als Wegbereiter mehrere Jahre maßgeblich geleitet. Neben diesen Aufgaben gründete er auch den Förderkreis „Wohnungslosenhilfe in Osnabrück“, der sich seit vielen Jahren inhaltlich und finanziell dem Motto „jeder Mensch braucht ein Zuhause“ verpflichtet fühlt. Generalvikar Theo Paul würdigte in seiner Dankesredeseine Verdienste für wohnungslose Menschen. Für ihn sei Bernard Lienesch die Konkretisierung des Ansinnens von Papst Franziskus, den Menschen auf der Straße in Solidarität und auf Augenhöhe zu begegnen. Bürgermeister Burkhard Jasper überbrachte die Grüße der Stadt Osnabrück und machte in seinem Grußwort deutlich, dass Bernard Lienesch für ihn ein Mensch sei, der seinen Glauben auch in seinem Beruf lebe: „Solche Menschen brauchen wir in unserer Gesellschaft.“ Franz-Josef Schwack als Vorsitzender des SKM Osnabrück und Michael Strob als dessen Geschäftsführer würdigten ebenfalls die großen Verdienste von Bernard Lienesch rund um die Osnabrücker Wohnungslosenhilfe und überreichten ihm als Geschenk der Mitarbeiterschaft eine Reise in seine Lieblingsstadt Leipzig.

Im Namen aller Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen skizzierte der Vorsitzende der Mitarbeitervertretung Heinz Hermann Flint „die große Lücke, die durch Bernard Lieneschs Ruhestand entstehe“. Es sei sehr schwer, diese zu füllen. Mit persönlichen Geschenken füllten zum Schluss alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen vorbereiteten leeren Präsentkorb und verabschiedeten – ebenso wie der abseits-Chor mit einigen musikalischen Beiträgen – ihren geschätzten Geschäftsführer in den wohlverdienten Ruhestand.

 

4L BLieneschAbsch

Fotos: © Thomas Osterfeld