Presseschau Head

Foto: © Helga Duwendag-Strecker

Die Presseschau: Das schreiben die Anderen über uns

 

Logo NOZ

 

AUSSTELLUNG ÜBER WOHNUNGSLOSE

Ausweg Straße: Vier Schicksale von 20000

Osnabrück. Mit seinem Bart und dem breitkrempigen Hut wirkt Andreas auf den Fotos wie ein „klassischer“ Berber. Gut 20 Jahre lebte der Country-Fan auf der Straße, zeitweise mit Zelt im Gepäck und in Begleitung von Hund Basti.

Der temperamentvolle Stephan landete nach diversen Problemen auf der Straße, bis er im Laurentiushaus ein Zuhause fand. Werner wiederum war nach dem Tod seiner Lebensgefährtin ein Jahr durch Deutschland gezogen und verkaufte in Osnabrück die Straßenzeitung „Abseits!?“. Und „Stefanie“ (Name geändert) arbeitete in der Kleiderkammer der Tageswohnung (TAWO) und lebt mittlerweile wieder in einer eigenen Wohnung.

Diese Porträts von vier sehr unterschiedlichen Menschen stehen im Zentrum der Wanderausstellung „Ausweg Straße!? – Eine Ausstellung über Wohnungslosigkeit“, die bis zum 18. September in der Katharinenkirche zu sehen ist.

(...)

Ausstellung über Wohnungslose: Ausweg Straße: Vier Schicksale von 20000 | noz.de - Lesen Sie mehr auf: http://www.noz.de/lokales/osnabrueck/artikel/504365/ausweg-strasse-vier-schicksale-von-20000